Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d734603136/htdocs/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d734603136/htdocs/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87
Camden Market – Weltenbummlereck

Camden Market

IMG_5389

Bunte kleine Shops, überall Musik und Straßenkünstler – das ist der Camden Market in London. Als ich mich so langsam voran arbeite bin ich etwas enttäuscht – ganz im Gegensatz zum Portobello Road Market, welchen ich wirklich überalles liebe, findet man hier vor allem die typischen Touristen-Souvenirs: Von Plastik-Handy-Hüllen, über Polyester-Schals ist wirklich alles dabei. Dafür sind werde ich hier von einem verrückten Hutmacher und einem weißen kaninchen begrüßt, die zum Tee einladen und (natürlich gegen einen Obulus) Fotos mit den Besuchern knipsen. Irgendwie finde ich das wiederum ganz niedlich.

Neben den ganzen Shops am Rand der Camden High Street gibt es noch weitere Markt-Sektionen, welche mit IMG_5400den unterschiedlichsten Dingen locken. Als wir uns weiter vorarbeiten betreten wir den Camden Lock Market, welcher viel mehr meiner eigentlichen Idee dieses Marktes entspricht und mich sogleich in seinen Bann zieht. vergessen sind die 0/8/15 Souvenirs, welche man ohnehin überall kaufen kann. Stattdessen entdeckt man hier liebevoll von Hand gefertigte Stücke, die von der Leidenschaft der Verkäufer zeugen: Miniatur Origami-Kraniche an Ketten und Armbändern, Designer-Socken mit den niedlichsten Motiven (ich habe mir gleich welche mit Katzen gekauft), selbstgeschneiderte Kleidung, Kunstdrucke… es ist so viel, dass man gar nicht weiß, wo man sein Geld zuerst ausgeben soll. Dazu die Atmosphäre – ein nostalgisches Flair umgibt einen, während man durch diese nahezu antik anmutende große Halle schreitet, die das Herz des Marktes umgibt. Im oberen Teil gelangt man durch eine kleinere Tür nach draußen, wo man zugleich einen Blick von oben auf den angrenzenden Food-Market werfen kann. Hier sollte für jeden etwas dabei sein, es ist als wären die Küchen dieser Welt alle hier Zuhause. Umringt wird der Food-Market von kleinen Geschäften, in denen man sowohl Neues, wie auch Altes kaufen kann. Mein persönlicher Lieblingsladen ist ein kleiner Buchladen, der Second-Hand-Bücher verkauft und wirklich bis oben hin vollgestellt ist.

Auf den ersten Blick für mich abschreckend, hat sich der Camden Market doch als Place-To-Be herausgestellt. Er erinnert mich an unsere deutschen Handwerker-Märkte und hat eine nahezu privat anmutende Atmosphäre, die einen zum Stöbern und Verweilen einlädt. Auf der Website vom Camden Market ist eine super Beschreibung, wie ihr am besten dorthin finden könnt, inklusive Karte (hier) und eine detaillierte Ansicht über die einzelnen Marktstände, insbesondere des Camden Lock (hier). Einen Besuch kann ich euch daher nur ausdrücklich empfehlen.

– Eure Weltenbummlerin ♥

Öffnungszeiten:
Jeden Tag von 10:00 Uhr bis open end (die Website gibt als Ende late an)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.