Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d734603136/htdocs/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/45/d734603136/htdocs/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87
Meine 4 Lieblingsmuseen in London – Weltenbummlereck

Meine 4 Lieblingsmuseen in London

cropped-logo_entwurf_31.jpg

London ist wirklich eins meiner liebsten Reiseziele – immer wenn ich diese Stadt besuche ist das für mich ein Gefühl des nach Hause kommens. Deswegen habe ich für euch hier eine kurze Liste meiner vier liebsten Museen in London zusammengestellt ♥

1. Das Natural History Museum

Kaum sind wir wieder an der Oberfläche und der U-Bahn entflohen ragt vor uns das imposante Gebäude des National History Museums auf – und davor eine ellenlange Schlange. Ja, man sollte sich grundsätzlich überlegen zu welcher Uhrzeit man dieses Musuem besucht, aber das Schlange stehen hat wirklich nicht so lange gedauert wie man es auf den ersten Blcik vermutet hätte. Und wenn man ersteinmal drin ist, dann hat man das in der Kälte stehen auch ganz schnell wieder vergessen: Man taucht ein in meterhohe Ausstellungsräume voller gigantischer Dinosaurierskelette, Meteoriten und Steinen von anderen Planeten, Schaukästen mit den exotischsten Tieren und Schätzen aus den Meeren unserer Welt. All das ist eingerahmt von einer wirklich wunderschönen Architektur und dadurch, dass das Personal immer nur eine bestimmte Anzahl Menschen hineinlässt ist es auch nicht so voll, dass man nicht mehr sehen kann.

IMG_5039.JPG

Was das ganze kostet? Nichts – so wie eigentlich fast alle Museen in London. Ich würde euch für dieses Museum empfehlen mindestens 3 Stunden einzuplanen um alles in Ruhe ansehen zu können. Worauf wartet ihr noch? Schließt euch den jährlich 5 Millionen Besuchern an und erkundet die Wunder der Natur auf eigene Faust!

Hier kommt ihr zur Website. Das Museum hat jeden Tag von 10 bis 17:50 Uhr geöffnet, der letzte Einlass ist im 17:30 Uhr.

2. Das Victoria & Albert Museum

Auf dieses Museum bin ich eher zufällig gestoßen und leider auch nur mehr oder weniger schnell durchgehuscht, da mein Museumspartner schon recht müde und kaputt war. Es befindet sich direkt neben dem Natural History Museum und dem London Science Museum, sodass man sehr gut einen Museumstag machen kann, an welchem man alle drei dieser großartigen Ausstellungen besucht. Aber was wird hier eigentlich alles ausgestellt? Vorrangig Skulpturen aller Zeiten und Kulturen, sowie Volkskunst aus aller Welt. Wirklich großartig, was es hier alles zu entdecken gibt! Man geht in einen Raum hinein und ist plötzlich in Japan und wenn man den nächsten Raum betritt befindet man sich plötzlich im europäischen Mittelalter – was gibt es besseres?

img_5742.jpg

Ich würde euch empfehlen mindestens zwei bis 3 Stunden einzuplanen für euren Besuch. Leider war es richtig voll als ich da war – das betrifft aber vor allem die großen Gänge und Ein- bzw. Ausgangsbereiche, da staut sich alles. In den teilweise eher abgelegenen Galerien ist es ziemlich leer und übersichtlich.

Hier kommt ihr zur Website. Das Museum ist täglich von 10 Uhr bis 17:45 Uhr geöffnet, freitags sogar bis 22 Uhr. Auch hier müsst ihr keinen Eintritt zahlen ♥

3. Das London Science Museum

„Chhrt – Houston wir haben ein Problem – Chhrt“ – oh ja, wir haben das Problem, dass wir eindeutig immer zu wenig Zeit haben uns die super coolen Museen anzuschauen. In unmittelbarer Nähe zum Natural History Museum und dem Victoria and Albert Museum befindet sich nämlich das London Science Museum und das ist einfach wundervoll (selbst für Menschen die keine Ahnung von Technik haben wie ich). Hier kann man echte Ausstellungsstücke aus der Raumfahrt sehen, tolle Erfindungen die man heute gar nicht mehr kennt, die den Menschen damals aber das Leben erleichtert haben und viel über verschiedene Wissenschaftler und ihre Errungenschaften für die Menscheit erfahren. Dabei sind viele Exponate multimedial unterstützt, sodass man nicht einfach nur öde Texte lesen muss. Gerade für Kinder ist das super interessant (aber für die großen Kinder auch ♥)

img_5642.jpg

Das Science Museum kostet keinen Eintritt (nur die Sonderausstellungen) – allerdings muss man durch einen Ticket-Schalter durch, wo Spendenboxen stehen. Ich finde, da kann man ruhig ein paar Münzen reinwerfen, das tut nicht weh und hilft dem Museum seine Ausstellung zu vergrößern, was einem ja selbst zu Gute kommt.

Hier kommt ihr zur Website. Geöffnet ist das Museum täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr.

4. Das British Museum

Im British Museum war ich bisher immer wenn ich in London war – es ist für mich der Inbegriff eines hervorragenden Museum. Wo sonst kann man einen Moment im Parthenon verweilen, um sich im Anschluss die Skulpturen der Osterinseln anzuschauen und schließlich durch die Hallen einer riesigen Bibliothek laufen, um dem Rosettastein zu begegnen? Einfach wunderbar. Im british Museum könnt ihr den unterschiedlichsten Kulturen aus den unterschiedlichsten Zeiten begegnen und das auf ganz vielfältige Arten und Weisen! Alles zu sehen wird dabei aber glaube ich wirklich schwer, da die Sammlung so umfassend ist. Hier kann man ohne Probleme einen ganzen Tag verbringen.

IMG_5345.JPG

Zudem ist das British Museum Schauplatz eines meiner Lieblingsbücher, der Kane-Chroniken von Rick Riordan. Ich liebe es wenn man ein Buch liest, das an einem realen Ort spielt und man sich alles genau vorstellen kann, weil man schon einmal dort war. Ich kann es euch wirklich nur ans Herz legen das British Museum unbedingt zu besuchen, wenn ihr in London seid!

Hier gehts zur Website. Das Museum hat täglich von 10 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet, freitags sogar bis 20:30 Uhr.

 

So – dann habe ich euch ersteinmal einen kleinen Einblick in meine Lieblingsmuseen gegeben. Natürlich gibt es noch viel mehr Museen – über die Kunstmuseen werde ich bestimmt noch einen ähnlichen Beitrag verfassen, die habe ich ersteinmal außen vor gelassen. Kennt ihr noch Museen in London, die man unbedingt besucht haben muss? Lasst es mich wissen und schreibt es in die Kommentare!

Unbenannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.