Thailand

Ende 2015 haben wir eine Reise nach und durch Thailand unternommen – unsere erste (und noch lange nicht letzte) Fernreise.

Eine meiner Freundinnen, die ich an der Univesität kennengelernt habe, hatte schon immer eine Affinität für dieses Land – so hatte sie unter anderem bereits in der Schule ein Austauschjahr dort verbracht und war mehrfach in den Ferien dort. Bereits 2014 hatte sie mich gefargt, ob ich nicht mitkommen wolle, da war mir das ganze aber etwas zu spontan, vor allem da ich bereits für einen Ferienjob zugesagt hatte und das Geld einfach nicht auf der hohen Kante hatte.

Am Anfang hielt ich es für eine Spinnerei – ich werde doch nie dorthin fahren… aber ein bisschen Wunschplanen kann man ja und viel schneller als Gedacht wurde aus der Spinnerei Realität. Nach viel hin und her überlegen beschlossen der Weltenbummler und ich meine Freundin zusammen zu besuchen, die mittlerweile komplett in Bangkok wohnte. Für diesen Zweck haben wir uns ein kleines Hotelzimmer im Backpackerviertel angemietet und mit einem Highlight verbunden: Einer Rundreise durch das Land. Im Nachhinein denke ich, dass Thailand das optimale Land ist eine solche Rundreise selbst zu organisieren – da ich damals aber noch etwas jünger war und mich zudem noch nie außerhalb Europas bewegt hatte, buchten der Weltenbummler und ich lieber eine Rundreise bei einem Reiseveranstalter (Retrospektiv betrachtet für recht wenig Geld).

Damit konnte das Abenteuer beginnen! Allerdings mit einem einem mehr oder minder kleinen Schrecken nach der Landung … mehr dazu (demnächst) hier.

  • Tag 1 – Bangkok: Ankunft, Check-In in der Paragon One Residence, Besuch einer Jazz-Bar
  • Tag 2 – Bangkok: Erste Erkundung der Stadt, Besuch des Wat Pho, Besuch der Khao San Road
  • Tag 3 – Bangkok: Bootsfahrt auf einem der Kanäle, Besuch des Einkaufszentrums Central World
  • Tag 4 – Bangkok: Besuch des Golden Mount, Besuch des Wat Suthat, Besuch des Jim Thompson House
  • Tag 5 – Bangkok: Essen im Caturday Cat Cafe, Fahrt mit dem Sky-Train, Spaziergang im Lumpini Park, Kinobesuch in Central World
  • Tag 6 – Bangkok: Fahrt mit einem öffentlichen thailändischen Bus, Besuch des Chatuchak Weekend Markets, Besuch einer Kunstaustellung in China Town, Essen in einer Garküche, Besuch einer (anderen) Jazz-Bar
  • Tag 7 – Bangkok: Besuch des Nationalmuseums, (erneuter) Besuch des Chatuchak Weekend Markets
  • Tag 8 – Bangkok: Besuch des Wat Phra Kaeo und des Grand Palace (Königspalast), Fahrt mit der Fähre, Besuch des Wat Arun
  • Tag 9 – Bangkok: Umzug ins Ramada Plaza Hotel (der beginnenden Rundreise geschuldet), Spaziergang durch China-Town, Besuch des Asiatique Markets
  • Tag 10 – Bangkok: Besuch des Dusit Zoo
  • Tag 11 – Bangkok – Ayutthaya – Sukothai: Besuch der Tempelruinen in Ayutthaya, Check-In im Sukothai Heritage Resort
  • Tag 12 – Sukothai – Lampang – Phayao – Chiang Rai: Fahrradtour durch den historischen Park Sukothai, Besuch des Wat Sri Chum Tempels, Besuch des Wat Lampeng Luang Tempels, Zwischenstopp am Stausee von Phayao, Check-In im Khamtana, Besuch des Night Markets in Chiang Rai
  • Tag 13 – Chiang Rai: Besuch eines thailändischen Bergstammes und einer Teeplantage, Besuch der nördlichsten Stadt Thailands (Mae Sai), Besuch des Goldenen Dreiecks und des Opiummuseums
  • Tag 14 – Chiang Rai – Doi Saket: Besuch des weißen Tempels, Pause an den heißen Quellen, Erkundung der Handwerksbetriebe der Region (Papier, Holz, Seide und Silber), Check-In im Monn Phu Phrai und Barbecue
  • Tag 15 – Doi Saket – Chiang Mai: Besuch eines Elefantencamps mit Fahrt auf dem Fluss, Besuch und Essen im Orchideen-Center, Besuch des Wat Doi Suthep, Check-In im Holiday Inn
  • Tag 16 – Chiang Mai – Lampoon – Phitsanuloke: Besuch des Wat Haripoonchai in Lampoon, Besuch des Wat Phra Si Mahathat, Check-In im Ayara Grand Hotel, Besuch des Night-Markets
  • Tag 17 – Phitsanuloke – River Kwai: Besuch des Kriegsmuseums und des Heldenfriedhofs für aliierte Streitkräfte, Fahrt mit der Bahn über die Todesstrecke und das hölzerne Viadukt, Check-In Pung Waan Resort, Abendessen auf einem Boot und Freilassen von Himmelslaternen
  • Tag 18 – River Kwai – Hua Hin: Besuch der Brücke am Kwai, Besuch der schwimmenden Märkte von Damnuen Saduak, Check-In im Anantara Hua Hin
  • Tag 19-21 – Hua Hin: Entspannung im Baderesort, Besuch des Khao Takiab, Spaziergang durch Hua Hin und Besuch der abendlichen Märkte
  • Tag 22 – Hua Hin – Bangkok: Rückfahrt nach Bangkok
  • Tag 23 – 24 – Bangkok: Bummel über die Khao San, Essen in Central World, Rückflug

Es war wirklich atemberaubend und wunderschön diese Reise! Thailand ist ein Land voller freundlicher und hilfsbereiter Menschen – ich hoffe, dass es nicht unser letzter Besuch war!

– Eure Weltenbummlerin♥